4. Brucknroas beim Hedl

Also, wenn man den Veranstaltungsort mal gefunden hat, lohnt es sich.  Die Lion Bowhunter veranstalteten bei guter Wetterprognose ihr Herbstturnier.

Das Wetter hielt schon mal nicht die Versprechungen: Aschach lag im einzigen Nebelstreifen über dem Mühlviertel, der sich den ganzen Tag nicht auflöste. Was auch die Temperaturen drückte. Aber immerhin, man ist ja schon froh, wenn es nicht regnet.

Dafür war das Turnier sehr schön gestaltet. Gleich die zweite Scheibe ein Highlight: ein Hunterschuss auf eine fiese Ratte.

Lions

Ein schönes Arrangement. Dann folgten einige Wiesenschüsse. Gar nicht leicht für uns, so ohne Anhaltspunkt.

Im Wald taten wir uns deutlich leichter und hier wurde auch klar warum das Turnier Brucknroas heißt: sehr viele Bachüberquerungen.

Alles in allem ein sehr schönes Turnier, die im Startgeld inkludierte Brettljause füllte die Pause bis zur Auswertung angenehm aus.

Ergebnisse:

Irene Baumann, LB Damen                                                 1. Rang

Günther Schöllbauer, LB Herren                                        16. Rang

Markus Höfner, BHR Herren bei seinem 1. Turnier             28. Rang

Erdal Tuncay, Reiterbogen Herren, ebenfalls bei seinem 1. Turnier einen hervorragenden 6. Rang.

Gratulation an die beiden Debütanten, sie haben sich wacker geschlagen.