Die Tischtennissektion des ATSV-Salzburg wurde in den 1970er Jahren gegründet. Ende der 70er Jahre beschlossen die damaligen Hobbyspieler, aktiv am Meisterschatsbetrieb des Salzburger Tischtennisverbandes (STTV) teilzunehmen. Der Meisterschatsbetrieb startete mit einer Vierermannschaft in der untersten Spielklasse. Unter der Führung des damaligen Sektionsleiters Helmut Kleinholz schaffte die Mannschaft (Helmut Ausweger, Heinz Jungwirth, Sigi Lungenschmied und Klaus Ronacher) zur Überaschung aller de Meisterschaftsgewinn und damit verbunden den Aufstieg in die nächsthöhere Klasse. 

ATSV-TT-1980-2_klein

Ermutigt durch die Erfolge der Mannschaft und das Engagement der Sektionsführung wurde das Training intensiviert und von damals 2 Trainingstage auf 3 Trainingstage pro Woche erweitert. Es herrschte eine regelrechte Aufbruchstimmung. Viele neue Mitglieder konnten in den Folgejahren gewonnen und für den Tischtennissport begeistert werden. In den 1980er Jahren wurde sogar ein eigenes Kinder- und Jugendtraining von unserem Trainer Sigi Lungenschmied eingerichtet.

ATSV-TT-1980-1_klein

Der Meisterschaftsbetrieb wurde erweitert. In manchen Jahren nahm der ATSV-Salzburg sogar mit 5 Mannschaften an den Salzburger Vereinsmeisterschaften teil.

Die sportlich erfolgreichsten Jahre der Sektion fanden um die Jahrtausendwende statt. In dieser Zeit war ein reges Zuschauerinteresse keine Seltenheit. Diese sehr positive Entwicklung verdankt der Verein vor allem auch dem damaligen Sektionsleiter Christian Atzmüller.

 Meisterschaft_klein

Die Erfolge der Sektion und die hervorragende Jugendarbeit waren eng mit unserem damaligen Spielertrainer Ernst Bernthaler verbunden.

Trainer

Aus dieser fruchtbaren Jugendarbeit entstammen viele Hoffnungsträger für den Salzburger Tischtennissport. Mit Christian Luginger hat der ATSV sogar einen der österreichweit erfolgreichsten Jugendtischtennisspieler hervorgebracht.

VERGANGENE JAHRE:

Die Sektion Tischtennis der ATSV besteht im Jahr 2015/16 aus etwa 15 Mitgliedern. Der ATSV nimmt mit einer Mannschaften (Salzburger Landesliga) bzw. ab 2016 mit mindestens 2 Mannschaften am Salzburger Meisterschaftsbetrieb teil.

Jeden Mittwoch findet unter der Leitung von Klaus Ronacher zwischen 19.00 und 21.00 Uhr ein spezielles Damentraining statt. Dieses Damentraining ist sowohl für Hobbysportlerinnen als auch für ehrgeizigere Damen mit Wettbewerbsambitionen geeignet. Weitere Informationen zu diesem Damentrainingstag gibt es auf Anfrage bei unserem Sektionsleiter Klaus Ronacher.

Senioren_LM_2015_50er_kleinSenioren_LM_2015_Doppel_40er_klein

Titel im Einzel und im Doppel bei der Senioren-Landesmeisterschaft 2015 (ab 40 Jahren) für den ATSV-Salzburg!

AKTUELL 2017:

Es war ein sehr ereignisreiches und sportlich ausgezeichnetes Jahr!

Dank des Einsatzes und Engagements unserer zahlreichen Neuzugänge konnten wir dieses Jahr mit einer 2. Mannschaft in der 4. Klasse antreten.

Obwohl wir feststellen mussten, dass Meisterschaft nicht gleich Training ist, konnten alle eingesetzten Spieler und Spielerinnen überzeugen und die Gegner ordentlich fordern. Es kamen im Laufe des Jahres insgesamt 3 Spielerinnen und 6 Spieler in der Meisterschaft zum Einsatz. Ein herzliches Dankeschön möchte ich vorab an dieser Stelle unserer Ilse Kaiserseder aussprechen, die unsere 2. Mannschaft perfekt geführt hat. Ich war teilweise positiv überrascht vom Trainingseifer mancher Spieler, zum Beispiel von Karl König, der mit über 70 Jahren noch Extraeinheiten mit unserem TT-Roboter absolvierte und sich vor allem im Offensivbereich enorm verbessern konnte.

Es gab 2 Turnierteilnahmen:

Bei den Landesmeisterschaften der allgemeinen Klasse im Herbst wurde der ATSV von Michael Böhm und Susanna Grabowski vertreten.

Susanna wurde nach einer sehr starken Leistung Vizelandesmeisterin im Damen-Einzel. Zusammen mit Doris Weißenböck vom HSV belegte sie im Damen-Doppel Platz 3. Michi Böhm schaffte sowohl im Herren-B-Bewerb als auch im Herren-C-Bewerb trotz starker Konkurrenz den Sprung ins Finale.

Zusammen mit Susanna schaffte es Michi auch im Mixed-Doppel aufs Podest. Ein wirklich kräftiges Lebenszeichen unseres Vereins im Salzburger Tischtennissport!

Bei den Landesmeisterschaften der Senioren nahmen auch unsere Mädels Ilse, Karin und Sabine sowie Karl teil. Es war für fast alle unsere Spieler die erste Turnierveranstaltung. Unsere Spieler schlugen sich sehr gut und konnten auch erfahrene Gegner in Bedrängnis bringen oder sogar besiegen. Karin Strasser belegte den ausgezeichneten 3. Platz im Damen-Doppel! Insgesamt reichte es zwar für keinen Siegertitel, aber Anton Kühberger und Klaus Ronacher schafften den Senioren-Vizelandesmeistertitel im Herren-Einzel über 50 Jahre und ebenfalls den Senioren-Vizelandesmeistertitel in den beiden Herren Doppelbewerben 40+ und 50+.

Unsere 1. Mannschaft spielte im Herbst mit wechselnden Erfolgen in der Landesliga. Im Frühjahr konnten wir unsere Leistung dann stabilisieren und legten eine imposante Siegesserie hin. Zum Schluss hin wurde die Meisterschaft es noch spannend, weil sich unser schärfster Konkurrent, die Post, keine Blöße mehr gab. Da wir unser letztes Spiel gegen Kuchl jedoch überzeugend gewinnen konnten, waren wir von der Spitze nicht mehr zu verdrängen. Wir wurden heuer Meister in der Salzburger Landesliga! Besonders hervorzuheben ist dabei die Leistung von Michi Böhm, der auch in der Einzelrangliste ganz vorne zu finden ist.